one week to go....

Montag, 30.06.2014

 

und jetzt ist der countdown schon bei 7 tagen. Am letzten Samstag haben sich alle meine freunde getroffen um einen abschiedstag zu machen. Wir haben DVDs geschaut und Pizza geschaut. Den Film werde ich so schnell nicht mehr vergessen. Es war ein horror movie und eigentlich hieß es, dass es nicht wirklich gruselig ist und sogar relativ mädchenfreundlich ist. Daraus wurde aber leider nicht und ich bin nicht sensibel oder so, aber dass war wirklich echt ekelhaft. Danach haben die mädels einen film ausgesucht und wir haben comedy geschaut. Mittlerweile verstehen alle austauschschüler sogar den englischen humor. Und dann haben wir 3 pizzen bestellt und alle auf dem boden gegessen und gequatscht. Weil viele meiner freunde einen job haben müssen wir immer schauen,dass wir es so vielen wie möglichen recht machen.ein paar sind später gekommen und einer ist in seiner mittagspause vorbeigekommen. Ein andere ist früher gegangen,weil er noch bis spät abends arbeiten musste. Ein frreund meinte einen tag wäre ich gerne ein mädchen und hätte gerne make up. Wie gesagt so getan, also habe ich ihm ein perfektes make up verpasst und dann war selfie time und wir haben ganz ganz viele fotos gemacht. Als ich das make up wieder entfernt habe hat jemand meinen namen gerufen also bin ich ins wohnzimmer gegangen und da standen alle mit einer mega großen fahne und alle haben unterschrieben. Am Dienstag habe ich mich dann von meiner Kirchentruppe verabschiedet und wir habe so in etwa das gleiche programm gemacht. Also film mit pizza und dann haben sie noch kuchen gebacken. Mmittwoch war mein letzter schultag und das war recht emotional.  

2 wochen...

Dienstag, 24.06.2014

und der countdown geht weiter und weiter. heute sind es genau noch 2 wochen bis meine familie kommt und mich in england abholt. letztes wochenende bin ihc zum strand gefahren. der schone stand ist leider 2 stunden mit dem auto entfernt. der etwas andere stand aber dafur mit sand ist 30 minutes entfernt, sieht dafur aber nicht so schon aus. an dem strand wo ich war gab es unheimlich schone klippen und auh tolle steine. an der strandpromenade habe ich einen kleinen spaziergang gemacht und bin dann in eine klippe gelaufen. die sind meistens abgeschert so dass es keine unfalle gibt. Jedenfalls habe ich von dem kleinen ortrihtig schone und viele bilder mitgenommen. Und auch ein paar kleinere gegenstande fur meine memory-box. Ich habe eine kleine box geschent bekommen als ich nach England gegangen bin. Und jetzt habe ich uber das ganz jahr recht viele kleine gegenstande gesammelt und die erden alle in meine memory box gepackt . die steine an dem strand waren unheimlich warm und es gab so viele seemowen. Ich liebe es einfach nur an der strand promenade lang zu laufen. Dann sind wir in ein kleines café gegangen und haben eine kleinigkeit gegessen. Flapjack ist eine art haferflocken mit sirup gemischt. Jedenfalls hort sich das schlimm an, schmeckt aber richtig gut. Und alle menschen dort sind sehr viel freundlicher und ausgeruhter. Da es so schones wetter war, waren die ganzen strassen etwas voll. Dann sind wir in einen kleinen pub gegangen und haben traditionelles mittagessen gegessen. Es wird roast genannt und besteht immer aus gemuse, Yorkshire- pudding ( ein kleines gebackenes pluffdings) und fleisch mit sauce. Ubnd das ird hier jeden snntag mittag gegessen und jeder kennt es. Ich liebe solche traditionen und finde es gut, wenn man sie weiter fuhrt. Dann sind wir zum nachsten rt gegangen und da waren wir mitten auf einer klippe und konnten einen richtig schonen langen spaziergang machen und hatten eine wunderbare aussicht auf das meer. Das wasser sah as wie in der karibik. Total blau und schon. Dann konnte man die klippe runterlaufen durch einen kleinen weg und der war so steil das ich eine halbe ehwigkeit gebraucht habe dort runter zu laufen. Und der strand war wieder aus richtig heissen steinen und ich habe mich einfach nur auf die steine gelegt und die warme genossen. Nach einer weile sind wir den weg wieder hoch gelaufn und zuruck zum auto. Ich hatte niemals gedacht dass es so unertraglich warm in England warden kann. Dann sind wir zu dem ort unterhalb der klippe gefahren. S liegt alles mehr oder weniger in einer linie und man hatte einen kleinen zug nehmen konnen aber da wir das aut bei uns hatten konnten wir gemutlich runter fahren. Dann gab es ein eis zum klangausgleich an der promenade. Und da ist mir aufgefallen dass es ganz viele kleine holz hauschen an dem strand gibt und die leute haben da ihre stuhle und eine kleine kuchennische drin und haben das sogar angemietet oder gelauft. An manchen stellen kan die holz hutte sogar richtig teuer sein. Bis zu 30.000 £ investieren manche leute darin. Und dann ahbe wir den sonnenuntergang am stand beobachtet. Der tag war wunderschon und ich habe total das meer genossen. Ich werde ein paar fotos zu facebook hochladen.

Jetzt bin schon am organisieren wie mein ganzes zeug nach berlin wieder zuruck kommt und was ich mit allen sachen mache. Manche dinge bleiben in England und manche nehme ich wieder mit zuruck. Und dann mache ich noch einen kleinen urlaub in Yorkshire und dass muss auch alles mit der organisation geklart warden und auch mit der unterkunft und dem transport. Aber ich freue mich schon so riesig nach Leeds zu fahren und dort noch mehr entdecken. bis dahin schauen wir mal was sonst noch so passiert Bis bald <3

letzten 3 wochen ...

Freitag, 20.06.2014

Die letzten 3 wochen ….

und jetzt geht der countdown los. Seit dem es nur noch ein paar wochen sind möchte ich so viel wie möglich unternehmen, aber manchmal brauch man zwischen durch auch mal eine kleine pause. Zum beispiel Samstag bin ich mit dem fahrrad in einen park gefahren, der mir schon sehr oft empfehlen wwurde und ich bin da oft schon dran vorbei gefahren, aber eigendlich war ich nie in dem park. Jedenfalls ist das ein park mit bergen bzw. hügeln und vielen hübschen bäumen und einen kleinen teich mit ein paar enten und dann gibt es noch einen fußball platz und skater park. Alles in allem ist es mega groß und da das wetter schön war, habe ich mich entschlossen dort hinzuradeln. Zu diesem zeitpunkt habe ich wintergirls gelesen und in dem buch bin ich einfach verfallen. Nur schon in den ersten seiten wurde man total reingezogen und das buch einfach mal wegzulegen war eigentlich so gut wie unmöglich. Also habe ich das buch mit in den park genommmen und da ich sonst sofort verbrenne, musste ich auch noch sonnencreme kaufen. Als ich im sebtember angekommen bin, war ich in wilkonson, eine art DM, und da habe ich mit meiner deutschen freunin sonnenspray gesehen und wir haben gelacht,dass die engläder sonnenspray im angebot haben obwohl es doch so gut wie keine sonne gibt. Aber wenn die sonne da ist, ist der wind meistens nicht weit und daher markt man die sonne nie und man genießt einfach etwas wärme und verbrennt sofort. Daher immer schon sonnenspray mitnehmen.

Mittwoch wurde ich zum pizza essen eigeladen. Alle prüfungen sind nun vorbei und daher ist die stimmung bei uns allen jetzt viel entspannter und wir unternehmen wieder mehr. Um  das zu feiern sind wir in eine pizzeria gegangen und es war einfach nur ein schöner abend.

Donnerstag bin ich nach Cardiff gefahren. Ich war zwar schon einmal dort aber da hatten wir es nicht wirklich geplant und wir sind in Newport geendet.  Und es war mehr oder weniger nur ein chaos. Gestern haben wir es dann nochmal in angriff genommen und hatten es auch richtig geplant. Also ging es um 9 uhr los zum bahnhof und dann mit dem zug in richtig cardiff wo wir uns das schloss angesehen haben. Zwischen durch haben wir bei greggs stop gemacht um einen kaffee zu trinken. Greggs ist eine art tschibo. Sie haben halt kleine snacks und warme und kalte getränke. Und dann haben wir uns in dem schloss etwas umgesehen und es war wirklich hoch interessant. Ein audio guide hat uns durch das schloss geführt. Dazu muss man sagen dass es nicht wirklich groß ist, aber es hat zu damaliger zeit den zweck erfüllt. In der mitte steht „the keep“ wo man unterschlupf fand, wenn man angegriffen wurde. Und dann sind wir auf den turm gegangen und haben die aussicht über ganz cardiff genossen bis hin zum waldpark. Die aussicht war wirklich unglaublich und ich hätte nie gedacht dass cardiff so groß ist. Aber es ist die hauptstadt von ganz wales und daher nicht so ganz klein wie ich gedacht hatte. Dann sind wir durch das eigentliche schloss gelaufen wo die königen hauste und die Bibliothek war einfach nur total impulsiv. Es waren so viele bücher und die gemälde waren massiv und in sehr vielen details gezeichnet. Vor allem gab es in dem schloss einen raum der total aus gold war. Keiner weiss warum das so ist. Jedenfalls sieht es auch wie eine russische kirche aus purem gold und die bilder die ich dort geschossen habe sind recht nett geworden,was bei dem objekten aber kein wunder ist. Es sah alles so hübsch aus. Dann sind wir wieder in den zug gestiegen und zum hafen gefahren und hatten einen schönen Spaziergang. Weil es so warm war, konnte man auch nicht viel mehr machen. Danach sind wir wieder zurück zum cardiff center gegangen und in einen mark gegangen. Das muss man sich in etwa so vorstellen alles ist in einem großen gebäude und darin sind wiederum kleine geschäfte sie aber offen sind, aber jeder ist der besitzer des ladens.  Es ist alles offen und es gibt wunderschöne laden zum essen. Und dort härscht das reine multi kulti man trifft menschen aus aller welt und lernt deren küche kennen und man darf alles probieren. Dann gibt es noch gewürz stände und offene bücher läden wo die bücher, die unteranderem alle gebraucht sind und einen großartigen Charme haben, einfach so im gang um.  Unter anderem gibt es dort auch alt englische sweet shops die einfach mal die besten selbstgemachten donuts machen die es gibt. Die donut werden total frisch und vor deinen augen hergestellt und schmecken so gut. Das kann ich jedem nur empfehlen. Es würde sich nur schon lohnen nach cardiff zu fahren wegen den donuts :D

Und heute ist Freitag und ich habe bis um 1 keine schule  und kann den tag etwas nutzen um den da vinci code zu lesen.  Und dann wäre das wochenende auch schon vor der tür. 

Ferien ende ..:(

Freitag, 20.06.2014

Und da sind wir schon am ende der ferien angelangt.und es ist in der ganzen zeit recht viel passiert und ich war echt oft unterwegs. Wie ich schon geschrieben habe war ich so gut wie jeden tag unterwegs. Die restlichen tage sind im unteren teil beschrieben. Und hier geht’s weiter:  Donnerstag hatte ich etwas pause gemacht und habe die ruhe im haus genossen und bin mittags zu meiner freundin gefahren und wir haben ihre party vorbereitet und etwas wackelpudding gemacht. Dann haben wir noch alle bilder von den regalen genommen und etwas geputzt 28 stunden später habe ich mich nach meinem schwimmtraining , wieder fertig gemacht für ihre party. Es war ein echt schöner abend. Zwar war ich nicht ganz für ihr motto angepasst,weil ich keine neon kleidung hatte aber wir hatten gesichtsfarbe die am ende der party überall war außer in meinem gesicht!  Samstag habe ich mich dazu entschlossen richtig schön auszuschlafen was auch einfach mal gut geklappt hat,weil ich freitga abend nicht wirklich früh zu hause und  Weil ich etwas fertig war. Das training am Freitag war ziemlich anstrengend, weil ich 1000m arme geschwommen sind und das warm up und cool down war auch nicht wirklich easy und der coach das tempo ziemlich anzieht. Samstagmittag bin ich aber auch schon wieder auf trapp gewesen und zwar zu ein paar steinen. Es war eine art stonehenge  aber in mini format. Alle steine sind in einem kreis angeordnet und keiner weiss warum sie da sind. Die steine stehen da schon 1600 jahre und keiner hat es bis heute rausbekommen. In stonehenge muss man 15 pfund eintritt zahlen für ein paar steine undich muss sagen dass habe ich nicht wirklich eingesehen und in Avebury konnte man einfach so rum laufen und man sagt, dass die steine zusammengehören. Avebury ist nur nicht so bekannt wie stonehenge. Aber es sollen die gleichen steine sein bzw. sie sehen für mich alle gleich aus.  
heute bin ich wieder total früh aufgestanden um in den nationalpark zu fahren. Und da bin ich an verschiedenen stellen ausgestiegen. Zum beispiel bei einem kleinen cottage an einer brücke die da schon über 1000 jahre. Durch die ganzen fluten die im letzten dort waren war die brücke so gut wie weggespült.  Und an dem zweiten stopp war ein wunderschöner wasserfall und viel zu viele bäume und sträucher. Es sah alles recht schön aus,aber uf dauer war mir das etwas zu langweilig und ich konnte da auch nur ca. 2 stunden sein,weil mir dann auch schon wieder langweilig wurde und ich etwas neues braucht. mitten drin war ein kleiner van mit einer fotografie klasse. Auf einer kleinen bank mitten im grün wo sich fuchs und hase gute nacht sagen haben wir dann  mittag gegessen. Schön traditionell stulle mit brot. Danach stand ich einfach mal 20 min. am wasserfall und habe dem wasser zugeschaut. Dann sind wir über eine kleine brücke zurück zum auto gegangen. Das wasser war nett anzusehen und die steine waren auch alle sehr schön. Die fotos sind auch alle  Und die straße runtergefahren und am ende war ein kleines fischerdorf und etwas strand aber so richtig schön wie man es aus den rosemunde pilcher filmen kennt. Dann sind wir wieder zum auto gegangen und sind einen berg hochgefahren und dann konnte man das ganze dorf von oben sehen und sogar bis nach wales. Über den berg hinaus sind wir dann weiter zwischen grün gefahren und haben schafe gesehen. Ich weiss nicht was schafe an sich haben,dass ich sie so faszinierend finde, aber schafe stehlen meine ganze ausmerksamkeit. Auf den straßen fehlen die zäune, was bedeutet dass einfach mal eine schafsherde vor deinem auto stehen kann oder halt auch male in paar wildpferde. Das ist total süß, bis sie wirklich mitten auf der straße stehen und man kein stück mehr vorran kann. Dann sind wir weiter gefahren und in dem nächsten dorf haben wir wieder einen stop gemacht und wir sind durch das dorf gelaufen, wo gerade eine franzöische reisegruppe von schülern eine umfrage gemacht at. Dann war der dorfschor unterwegs und hat auf dem markplatz ein freikonzert gegeben und wir haben uns ein stück kuchen im nächst geglegenen cafe gegönnt. Dann war der dorfschor unterwegs und hat auf dem markplatz ein freikonzert gegeben und wir haben uns ein stück kuchen im nächst geglegenen cafe gegönnt.  Dann aben wir im hinterhof einen tee getrunken. Es klingt etwas „abgerantz“ aber in england sind die gärten meistens hinter dem haus was bedeutet im hinterren hofe. Und der garten war aber recht schön angelegt aber nach einer weile war der gute alt englische tee dann auch kalt und wir sind weiter gezogen weil es etwas voll wurde. Dann war in dem kleinen dorf noch ein wunderschöner alter zug den sich zu der spitze des berges gracht hat,denn das dorf war im tal und somit hat dee zug alle wanderer zur bergspitze gebracht. Es war alles sher schön anzusehen, aber auch echt anstrengend und wir mussten dann wieder  2 stunden nach hause fahren. Und am Sonntag nach dem wir durch alle dörfer gefahren sind bin ich wieder schwimmen gegangen. Mobtag hatte ich keine schule und somit habe ich mir mal die zeit gegönnt und habe mein buch gelesen,das ich eigendlich schon vor 3 monten lesen wollte,aber ich bin nie dazu gekommen und somit hatte ich 600 seiten vor mir. Der tag ist damit recht schnell vorran gegangen und dann waren wir auch schon wieder bei Dienstag. Um 5:20 in der nacht bin ich aufgestanden und wieder schwimmen gegangen und danach hatte ich 3 stunden sport unterricht. 

London <3

Mittwoch, 28.05.2014

So und  ich bin mitten in meinen letzten ferien. Am Samstag wollte ich eigentlich an den strand fahren aber es hat so unendlich doll geregnet dass wir innerhalb von 2 minuten bis auf die haut nass gewesen wären. Daraufhin sind wir spontan in die mall gefahren und haben ein wenig uns ugeschaut, dort gibt es so viele läden. Ich war am anfang meines austauschjahres schon einmal dort aber ich hatte es alles irgendwie ganz anders in erinnerung und außerdem hatte ich auch nicht alles gesehen gehabt. Ich habe die hobbit ffilme gekauft und dann wird wir am nachmittag zu einem freund gefahren und haben uns den film in kleiner runde angeschaut. Danach gab es curry zum abendessen und wir haben uns einen gemütlichen tag ohne action genehmigt. Am Sontag war ich bei einem DVD abend mal wieder. Und eigentlich hatten wir das ganze haus für und alleine aber unser gastgeber hat spontan einen anruf von seinen eltern bekommne,dass diese nach hause kommen werden. Also hatten wir eigentlich ein kleines problem. Wir saßen zu 14. Auf der coach und haben pizza gegessen und ein paar filmme geschaut. Und der vater wusste das ein „paar“ leute in seinem haus sind,was er nicht wusste,dass es 14 sind. Sein papa kam nach hause und meinte“ sind wohl etwas mehr geworden!“ und hat sich dazu gesetzt. Wir alle hätten niemals damit gerechnet dass der papa so easy reagiert. Also haben wir weiter die filme geschaut und hatten einen echt gemütlichen abend. Am nächsten morgen wollten wir eigentlich in einen großen park. Aber es hat immernoch geregnet und wie immer sind wir gut mit unserer spontanität und haben das ganze treffen mit 14 leuten zu einem freund ins haus verlegt. Da ferien sind,sind die meisten eltern verreist und lassen ihre kinder zu hause. Was bedeutet wir haben alle ganz oft sturmfrei und sitzen meistens bei einem zu hause im wohnzimmer. Ich wollte den bus nehmen und ich bin leider nicht so gut mit bussen unterwegs,weil ich meistens mit dem fahrrad unterwegs bin. Also habe ich 4 mal gefragt ob ich wirklich im richtigen bus bin. Und es hieß jaaa du wirst schon irgendwie dort ankommen. Also habe ich der auskunft vertraut,was am ende leider eine schlechte idee war. Am Montag war bank holiday. Das bedeutet in ganz england ist fast alles geschlossen und die busse fahren nach dem sonntags fahrplan. Jede stunde fährt nur ein bus. Und ich musste 2 stunden unterm strich warten weil mit dem bus wo ich ja eigendlich bei meinen freunden enden sollte, endete ich in einem anderen dorf 30 min von allen entfernt und auch am anderen ende von bristol. Ich war nicht sehr begeistert von der ganzen aktion. Am ende war ich 3 stunden unterwegs für einen weg der mich 30 min. mit dem rad kostet. Fand ich nun wirklich echt nicht lustig. Aber ich bin ja noch angekommen. Und dann haben wir spiele gespielt. Das eine spiel heißt bullshit und du hast karten und musst versuchen alle karten loszuwerden in einer ganz bestimmten reinvolge. Du kannst aber auch karten ablegen und sagen welche karte es ist. Entweder  du bist ehrlich oder du lügst und wenn du lügst kann jemand sagen bullshit und wenn derjenige richtig ist bekommst du alle karten von dem stapel. Da ich leider garnicht lügen kann habe ich den kürzeren in dem spiel gezogen. Das andere spiel heußt löffel und es geht um schnelligkeit und reaktionszeit und das war mein spiel. Ich habe 3 mal gewonnen. Wir haben auch nur 3 mal gespielt weil wir so viele waren hat das alles so extrem lange gedauert. Dann haben wir fast food bestellt und hatten noch einen richtig schönen abend.
gestern bin ich morgend um 7 nach london gefahren und habe den buckingham palast gesehen und gaaaanz viele guards mit ihren süßen roten  puschel mützen. Es ist echt lusitg zu sehen was die engläder für einen aufstand machen mit ihren guards. Da standen vor dem einen gebäude doch wirklich um die 40 panzer. Und dann haben wir eine guard parade gesehen und die inspection wo ein guard alle anderen guards begutachtet und die uniform richtet. Um 11 haben wir the changing oft he guards gesehen. Naja mehr oder weniger gesehen, weil es so extrem voll ist dass ich leider nicht wirklich was gesehen habe. Und man hatte das gefühl halb london ist voll mit deutschen. Es war wirklich lusitg weil ich alles verstanden habe und Dan nur da stand und mich angeschaut hat weil er leider nichts verstanden hat.  Dann bin ich durch den park gelaufen zum london eye , big ben und westminster abby. Danach sind wir zur tower bridge gelaufen. Ich hätte nie gedacht dass der weg eine stunde dauert. Aber wir waren am ende dort. Dann haben wir die tube/subway/underground genommen und sie zum picadilly circus gefahren. Dan war etwas erstaunt dass ich mich so gut mit ubahnen auskenne. Und ich meinte nur ich komme aus berlin. Wer in berlin nicht mit den öfffentlichen klarkommt ist meistens leicht verloren. Dann sind wir picadilly circus lang gelaufen und waren bei calvin klein und fast 2 stunden in hamleys. Das ist ein spiele laden aber so extrem groß dass man wirklich 2 stunden brauch um alles zu sehen. Dann sind wir in harrods gewesen und haben uns so verlaufen,dass wir nichtmal die toiletten gefunden haben. Ich habe dan mit in die handtaschen abteilung mitgeschleppt und dafür musste ich dann mit zu der technik abteilung. Und dann sind wir noch durch die abendgadrobe gelaufen und schuhe. Aber die fand ich nun nicht wirklich hübsch. Wir haben noch einen schönen Spaziergang an der themse gehabt und obwohl es recht stark mal wieder geragnet hat,was es recht voll und viele menschen sind joggen gegangen. Es war ein wunderschöner tag und ich werde die erinnerungen wohl niemals vergessen. Mitten an der themse ist das Shakespeare theater. Es ist ein runder theater dass aussieht wie im mittelalter aber wunderschön und dann saßen wir im park und haben die enter und eichhörnchen beobachtet. Die tierchen sind so zutraulich und ich konnte ein eichhörnchen sogar streicheln. Dass habe ich so auch noch niegesehen. Und um 7 haben wir den bus nach bristol genommen. Die meiste zeit haben wir geschlafen. Die zeit in london ist so schnell vergangen und ich habe noch nie so viele RR bandleys und porsche in meinem ganzen leben gesehen. So viele menschen waren richtig shoppen im Harrods. Das war so unglaublich da kommen manche menschen wirklich mit vollen taschen raus und haben dort auch schuhe,kleider und viel mehr gekauft. Ich kam icht so ganz drauf klar. Es waren wirklich Ereignisse die  prägend sind.  Mein fazit: london ist eine schöne stadt und es war mega toll dass ich nochmal da war,aber es ist keine stadt wo ich sagen kann da könnte ich täglich hin gehen.
die tube ist so voll,dass man da kaum reinkommen kann. Es ist eine wirklich tolle stadt aber viel zu voll und auch viel zu teuer. Auf dauer kann man auch auch nicht mehr finanzieren. Aber es war schön mal zu sehen.
heute ist der geburtstag meiner freundin und wir gehen in ein restaurant. Mal sehen wir was wird. Ich muss ich jetzt auch fertig machen. Bis denne <3 

letzten 5 wochen!!!

Sonntag, 25.05.2014

so nach einer weile habe ich wieder zeit zu schreiben. ich bin zur zeit in der mitte von recht vielen Klausuren. mein design exam habe ich schon geschtieben und ich muss sagen dass es garnicht so schlecht lief. ich hätte ge wol dacht dass es viel schlimmer wäre. aber zum glück war es nicht so. in meinen letzten wochen lte ich mein Auslands jahr noch mal richtig genießen und viel mit meinen freunden Unternehmen. wir waren im kino und haben XMen geschaut. es war ein wunderbarer film und es hat richtig viel spaß gemacht. Und vorallem war es so spontan. Ich war am morgen beim arzt und dann bin ich in die schule gegangen und wurde gefragt was ich abends machen würde und dann bin ich im kino geendet. Donnerstag war ich am strand und habe mir einen richtig schönen sonnenbrand ein geholt. Wir haben ein kleines picknick auf der wiese gemacht.  Das problem an englischen wetter ist, dass es entweder regnet oder es ist ein leichter wind mit etwas sonne und man verbrennt sich sofort. Es gab dort einen klitze kleinen laden mit halstüchern und teurem schmuck.  Der laden war im keller. Und eigendlich war de rladen garnicht so interessant aber er gehört zu einem garten und de rgarten war eine art britisches kunstwerk. Es gab so viele details und er hat total viel arbeit gemacht. Man konnt förmlich sehen wie der mensch seine ideen freien lauf gelassen hat. Es war eine art gang und recht und link waren pflanzen und in der mitte ein baum. Dann kam eine keine tür und man kam in einen größeren teil. Mit etwas rasen dann war ganz hinten ein kleines gewächshaus mit 2 stühlen und einem tablet mit einem „cup of tea“ als ob der stuhl einen richtig datzu einladen würde dort sich hinzusetzen und die seele baumeln zu lassen. Dann ging der weg weiter und führte in den „secret garden“ und da gab es 2 mal 2 beete in holzbrettern eingelassen und ringsherum wunderschöne blumen. Da hat jemand wirklich sein hobby in eine art kunstwerk verwandelt. Es hat so viel spaß gemacht dort rumzulaufen und jedes mal sah man eine andere blume die man vorhher ncoh nicht gesehen hatte. Es war ein wunderbarer tag am meer und ich hatte einen tollen blick nach wales. Am abend waren wir noch bei Beefeaters und haben steak gegessen. Und der tag wurde dann in weston ausgeklungen. Donnerstag war ich dann in einem Pub. Und ich dachte erst wasfährt man 2 stunden zu einem Pub isst etwas und fährt 2 stunden wieder zurück. Aber dieser Pub war eins der schönsten pubs die ich gesehen habe. Er war voller wunderbaren idee und alles war aufgemacht als ob man in einem bahnhof stehen würde. Und gegessen wurde natürlich im echten Wagon in der 1. Klasse auf großen roten stühlen. Sogar die toilette war im Wagon und die wand war voller zeitungen tapeziert. Die idee ist echt gut und es sah richtig gut aus. Dann wurde bezahlt bei dem schaffner und wir durften unsere reise nach hause weiter führen. jetzt stehen meine letzten ferien in england an und ich war gestern in der mall für eine kleine Shopping tour. heute machen wir einen dvd abend mit fetter pizza und wir wollen einfach nur zsammen sitzen und die zeit genießen. Manchmal muss man garnicht viel machen es ist einfach nur schön mit netten menschen zusammen zusitzen. montag wollten wir in einen park der nicht weit weg von mir ist und etwas grillen aber mal sehen wie wetter wird. vielleicht machen wir alle etwas anderes, weil es recht wenig sinn macht zu grillen und im regen zu sitzen. Von dem park habe ich glaube icch schon mal erzählt. Eigendlich ist es eine riesen großen wiese und ein mega großes holz schiff als spielplatz für de kinder. Naja manchmal gehören 17 jährige auch noch zu großen kindern. Und dann geht der park weiter  zu einem wald mit einem fluss. Und man kann dort weiter laufen und nach 10 km kommt man an dem nächsten park an.  Eigendlich ist der wald somit nur eine verlängerung in den nächten park. Aber man denkt wirklich man steht im wald und es ist wunderschön, weil es im sommer dort auch nicht ganz so warm ist. Aber ich könnte mit vorstellen dass wir am ende etwas ganz anderes machen. dienstag wollte ich eine tages tour nach london machen. und auf der themse eine bootstour machen und am london eye vorbei schlendern, mittags fish and chips essen und mit dem taxi fahren, dass in london cap genannt wird, und  underground and  bus. dann eine kleine stadt tour am bahnsteig 9 3/4. Ich habe in den letzten wochen so viel plätze aus harry potter gesehen dass ich schon fast sagen kann wo die stelle im film ist. Zum beispiel war ich in lacock und da wurden ein paar szenen gedreht. Und da gibt es einen wunderschönen botanischen garten und eine foto ausstellung über  bilder in UK. Dann hab es noch ein kleines schloss zu besichtigen und mein tag war auch schon vorbei.  Und dabei habe ich ein paar recht schöne fotos geschossen die ich vielleicht auf eine website einstelle und dann kann man meine fotos kaufen. Ich finde die idee garnicht so schlecht. Dann würde ich mit meinem hobby geld machen und anderen leuten auch noch eine freude mit meinen bilder.
dann gehe ich Mittwoch in ein restaurant. Ich hatte zaza bazaa schon mal erwähnt,oder? Jedenfalls gehen wir in ein restaurant das ähnlich ist. Es gibt dort show kochen und mann kann sich seine teller selbst zusammen stellen undd am besten es gibt all you can eat!
dann wir einfach nur toll,weil alles auch so super gut schmeckt vorallem die „puddings“ was in england als nachtisch zählt. Vielleicht stelle ich ein paar bilder zu facebook.
Freitag macht meine freundin eine party weil ihre mutter und ihr bruder im urlaub sind und ich bleibe dann über nacht bei ihr und fahre Samstag morgen wieder nach hause. Somit muss ich dann abends nicht im dunkeln nach hause gehen, denn dass wäre mir nicht ganz so angenehm….
und dass wären dann auch schon meine ferien. Ich wollte auch noch in ein paar andere städt und sie mir etwas anschauen, weil meine zeit in england langsam aber sicher gezählt ist. Aber bis dahin habe ich noch 5 wochen die nocheinmal richtig genossen werden :D 

EXAMS

Freitag, 09.05.2014

so... 
seit dem ich meine gastfamilie gewchset habe vor 2 wochen eghts mir wieder richtig gut und cih geniese es fur die letzten paar wochen. langsam heisst es endsturt. und ich merke jetzt erst wie viel ich noch unternehmen mochte. und wie viele menschen ich lieb gewonnen habe. 

zur zeit bin ich mehr oder weniger mit meinen exams geschaftigt. und fur die ganzen coursework aufgaben habe ich schon recht viele gute noten eingeholt,jetzt muessen nur noch die exam laufen und dann passt das alles schon irgendwie werden. trotzdem finde ich immer noch die zeit fur meine freunde. letztes wochenende hatte wir ein verlangertest wochenende und ich war am samstag abend erst in der stadt in einem underschonen park und wir haben frisbees gerumgeworfen und dann war ich am ticket stand fur eine theatervorstellung und da meinte die frau heute  gibt es tickets fur 10£ aber die vorstellung war am gleichen abend um 7.30
das heisst ich habe meine freunde zusammengetrommelt und dann bin ich schnell nach hauseund habe gegessen und geduscht und bin ins theater gegangen. es war eine eisshow mit ballet. es she wunderschon aus und das waren richtige artisten und manchmal musste man echt bangen dass alles gut geht weil manche aktionen sahen wirklich sehr gefahrlich aus. aber es war wunderschon. danach haben wir 2.5 stunden nach hause gebraucht. weil ich sonst immer nur mit dem fahrrad in die stadt fahre weiss ich wo alle cycletracks sind aber ich habe ahnung wo welcher bus fahrt. daraufhin mussten wir leider eine kleine stadtrundfahrt machen. und  es war etwas nervig weil abends in der stadt meistens sehr viel los ist und alles ist so voll und ueber all sind menschen die in die clubs wollen. aber alles in allem hat es viel spass gemacht. sonntag hab ich nur sport gemacht,denn der sommer kommt bald und dem winderspeck muss ich bald auf wiedersehen sagen. 

montag war ich harry potter auf der spur. ich bin nach lecock gefahren und da wurden die ersten beiden folgen von harry potter gedreht. und dann war ich noch im botanischen garten und abe ein paar wunderschone fotos geschossen. dann habe ich auf einmal eine ausstellung von fotografen gesehen. und da kam mir die idee ich koennte meine bilder online stellen und mal schaun,ob sich jemand dafur interesiert. dass ding ist nur,dass man dafur 18 sein muss. also warte ich bin april und werde mal sehen ob es vielleicht menschen gibt die sich fur meine bilder interessieren wuerden oder vielleicht auch welche kaufen wuerden. 

 

jetzt habe ich nur noch ein paar tage bis zu meinem ersten richtigen exam. und miss meine mein ordner sieht sehr gut aus und auch mein tisch, den ich nach langer zeit endlich fertig gebracht habe. ich musste so alnge auf meine maerialien warten dass ich es nicht rechtzeitig zum abgabe termin geschafft habe. aber jetzt ist alles abgegeben und es gibt keinn weg mehr zuruck. und das lampenfieber steht immer mehr. nur noch das wochenende zum ueben und dann gehts los. 

da merke ich doch wieder wie sehr die zeit vergangen ist, jetzt ueberlege ich doch wo ie letzten 9 monate geblieben sind....
ist es schon alles etwas erschreckend. naturlich freue ich mich wieder meine lieben in berlin wieder zu sehen,aber auf der anderen seite verlasse ich wunderbare menschen. 

und in ein paar wochen hole ich meine familie von dem Flughafen ab :D 

so und mehr gibts es zur zeit nicht...
Bis bald 

letzte ferienwoche

Sonntag, 20.04.2014

seit dem ich aus berlin wieder zurücj gekommen bin, habe ich recht viel in bristol unternommen. 

mittwoch war ich in der schule um an mienem tisch weiter zu arbeiten und danach habe ich mich mit freunden getroffen und bin ins kino gegangen um captain america zu schauen, was ich nicht wusste dass es von dem film auch einen erste teil gibt und daher habe ich leider nicht ganz zu viel verstanden. vorallem wenn es auf einmal um den 2. weltkrieg geht und alle anderen menschen sind bin heute gealtert außer der captain. aber naja als man mir den ersten teil nach dem kino erklärt hat, hat auf einmal alles auch wieder einen sinn gemacht.
von kino bin ich in das schwimmbad gefahren und nach fast einem monat komplett ohne sport wieder ins becken zu springen ist ein ganz schöner schock. 

donnerstag habe ich mich mit hollie getroffen wie schon erwähnt. und es war recht easy wir haben uns ein bus ticket gekauft und sind nach temple meats (dem etwas größeren bahnhof) gefahren und dann haben wir uns ein ticcket für cardiiff center gekauft und sind in den zug eingestiegen und auch wieder ausgestiegen und ich wunderte mich,dass der ort so klein ist für eine stadt, habe mir aber nichts weiter gedacht weil ich dachte, hollie wird schon wissen wo wir sind. und dann sind wir schön shoppen gegangen. auf einmal wollten wir in einen ganz bestimmten laden und ich habe den dann mla gegoogelt und da heißt es 3 stunden laufen. und wir wunderten uns und da haben wir festgestellt, dass wir garnnicht in bristol sind sondern in new port. darauf hin sind wir dann wieder in den zug eingestiegen und sind nach cardiff gefahren und sind weiter shoppen gegangen :) dann hhaben wir eine art blätterteigtasche mit fleisch gegessen zum mittagessen und sind wieder zurück nach bristol gefahren und ich habe noch eine wunderschöne uhr entdeckt. 
der tag war etwas anders geplant aber wie üblich leben wir im chaos und nehmen alles mit viel humor. dann wwaren wir noch in einem kleinen markt. das ist wie ein großes haus aber mit ganz vielen kleinen ständen und die stände sind auch mehr wie kleine läden und man kann in manche auch rein gehen. wie zum beispiel in den buch laden. und da habe ich 'my sisters kepper' oder 'beim leben meiner schwerster' gefunden und auch gekauft. es sind zwar alles gebrauchte bücher aber dafür haben sie alle einen wunderschönen scharm und ich liebe diese bücher einfach alle. darauf hin lese ich jetzt 'my sisers keeper' 

freitag habe ich mich mit antonia getroffen und wir haben eigendlich nur gesessen pizza gegessen und frozen am nachmittag geschaut. es war ein recht entspannnter tag und am abend hatte ich sturmfrei und das habe ich genutzt um etwas meine nägel in ordnung zu bringen. denn der nagellack ist so scharf vom geruch, dass das baby das nicht verträgt und so kann ich mir nur die nägel machen, wenn das baby nicht da ist. 

samstag wollte ich eigendlich einen kaffee trinken gehen, aber ich habe das frühstück nicht vertragen und daher fiel dass dann auch aus. am mittag sind wir 6 nasen dann ins kino wieder gegangen um spider man 2 zu sehen. das ist ein wunderscöner action film ( und ja das ist ein action film den ich auch mag haha :D ) aber er ist recht kompliziert aber ist dafür auch tiefgründiger als die anderen spider man filme. und dann sind wir spontan noch zu asda gegangen. die englische metro und ich habe blumen für meine gastmutter gekauft, denn morgen ist ostersonntag und dann bin ich nach hause geradelt und habe mein buch weiter gelesen.

Heute ist ostersonntag. Und es ist das erste ostern, dass ich nicht in berlin verbringe. Es fühlt sich schon etwas komisch an, aber es ist ok.. ich bin am morgen in die kirche gefahren und habe den familien gottesdienst mit gemacht. Die gottesdienste hier sind etws anders. Meistens machen die kinder eine art aufführung und danach kommen sie zu mir und wir malen oder basteln alle gemeinsam etwas. Heute hatten wir nur ausmal- bilder. Aber die kinder waren trotzdem beschäftigt. Und von da aus bin ich wieder nach hause gefahren und habe mein buch weiter gelesen und danach habe ich angefangen wieder zu zeichnen. Ich kann leider nicht sagen, dass es gut aussieht und  ich bin damit auch noch nicht so ganz zu frieden. Mal sehen was ich  mit dem Desaster anstelle.

Soo und jetzt sitze ich hier gerade auf meinem bett und schreibe in meinen blog und da gibt es auch schon abendbrot. Ich hoffe ihr hattet alle ein wunderschönen ostersonntag und habt das verlängerte wochenende gut genutzt.

Viele liebe grüße

Miri <3 

 

zurück im abendteuer

Donnerstag, 17.04.2014

tut mir leid dass ich micj so langr nicht mehr gemeldet habe. ich war recht bedchäftigt in der schule weil wir einen film drehen mussten und dann habe ich noch mein mock exam in pe geschrieben. dass ist aufgebaut wir ein richtiges exam aber nur eine übung um zu wissen wie das richtige exam abläuft. zur zeit habe ich ferien und davor waren wir recht oft im park mit ein paar freunden. den einen tag bin ich auch nach bristol mit dem rad gefahren. dann aaren wir alle shoppen und ich bin dann wieder zurückgeradelt.

den einen samstag haben wir uns alle getroffen und dann sind wir in einen park gegangen. aber es war kein typischer park. da gab es ein kleines stückchen wald und einen kleinen fluss und einen holz boot für die große n und kleinen kinder und dann hatten wir ein eis auf dem eiswagen und ein paar fingen an verstecken zu spielen. das war ein kleiner kindheitstag. weil wir auf einmal anfingen in den bäumen zu klettern. georgia und ich sind dann noch schaukeln gegangen und der abend wurde mit fettem kfc abgerundet.

dann finden die ferien an und ich bin nach berlin gefahren um meine familie zu besuchen.

da wir ein paar geburtstage zu feiern hatten sind wir einen tag die siegessäule hoch gelaufen und es waren 258 stufen. dann habe ich meine schwimmgruppe gesucht und sie hatten mir einen geburtstagskuchen gebacken und wir waren alle brunchen. am son tag kamen ein paar freunde vorbei und wir haben nur gesessen und geschlafen.

vorgestern bin ich wieder nach bristol zurück geflogen und hier ist der totale sommer ausgebrochen mit kurzen hosen und top. es ist total warm und was haben wir gemacht ? wir sind spontan erstmal schön ins kino gegangen und haben captain america geschaut. es war ein action film und es gab einen ersten teil und somit hat der film für mich am anfang keinen sinn gemacht aber als sie mir den ersten teil erzählt haben hat es auch sinn gemacht weil in dem film springt die zeit sehr oft in die  Vergangenheit aber er lebt in der zukunft und wenn man weiss dass er ein gefroren war macht es sinn dass alle anderen Leute gealtert sind außer der captain.

dann war ich am abend wieder schwimmen und meine brille ist erstmal schön kaputt gegangen und ich bin fast gestorben weil wir nur gesprintet sind. da ich do lange nicht mehr schwimmen war, war die zeit auch dementsprechend schlecht.

heute wollte ich mich mit hollie treffen und nach cardiff fahren. mal sehen welches chaos auf uns wieder zukommt.

somit geht mein britishes Abenteuer wieder los und in 10 wochen ist es auch schon wieder vorbei. wenn man sich überlegt dass es nur noch 10 wochen sind ist es erschreckrn wie schnell die 8 Monate vergangen sind. 

nach langer zeit....

Mittwoch, 26.02.2014

vor 3 wochen war ich mit 2 freunden in der stadt und wollte einen bestimmten ock von hollister kaufen,aber am freitag hatten sie alles geandert und dann haben sie ihn aus dem programm genommen. also habe ich ash durch alle laden in town geschleppt um eine gute alternative zu finden. am ende sind wir in kfc gelandet und waren total genervt weil es so kalt war und kein normaler mensch einen rock kaufen wurde, aber am abend war lydias geburtstahsparty und ich hate keinen rock. am ende es tages sind wir recht verzweifelt zu primark gegangen und siehe da ich habe einen gefunden. dann bin ich zu ed gefahren wir haben uns fertig gemacht und sind dann zur party gefahren. 
die woche dann war recht entspannd. und danach das wochenende haben toni und ich einen madels tag gemacht und sind in die stadt gefahren und einfach nur rumgebummelt und durch verschiedene laden gegangen. etwas rumgeschaut fett bei mc donalds gegessen und sind am ende in einem keinen laden gelandet der bikinis,ipad und iphone hullen, schmuck,handtaschen und schuhe hatte. das war eigendlichd as paradies auf erden. und da waren wir erstmal fur ein paar stunden beschaftigt. die woche war so stressig und wir hatten ein paar privte probleme mit freunden und da tat so ein madels tag mal wieder richtig gut. dann war antonias geburtstag und sie dachte jeder hate es vergessen weil keiner ihr gratuliert hat. doch insgeheim haben dan und iche inen kuchen gekauft und alle haben mit zuckerguss ihren namen drauf geschrieben und dann haben wir sie in der pause gut ueberrascht.ich hatte ihren freund gefrgt,ob sie nicht kurz zu tescos gehen koennen. tescos ist ein laden wo wir immerunser lunch kaufen und da gibts auch ne tankstelle so hat jeder etwas was man brauch. 

dann war halfterm holiday und das baby meiner gastschwester kam unerwartet zur welt. eigendlich waren noch 3 wochen zeit aber der wurm wollte das licht der welt sehen. ich bin diestag mit ash,antonia und ed bowlen gegangen fuer tonis gburtstag und es war ne tolle zeit. danach sind wir noch nach longwellgreen gefahren um nach schuhen zu schauen. mittwoch habe ich eine grosse zazaa bazaa party organisiert. zazaa bazaa ist ein al you can eat restaurant aund man hat 2 stunden zeit und darf essen was man will. dass schone ist,dass sie internationales essen zubereiten und man knn chinesisch italienisch,englisch oder auch idisch essen. es war recht lecker. und wir waren mit 22 leuten da,aber leider haben ein paar leute die sehr gute stimmung zerstort und ich in dann mit 5 anderen leuten in ein cafe gegangen,weil wir recht genervt waren. aber trotz allem hatten wir alle ne recht gute zeit und dann bin ich am abend noch schwimmen gegangen. 

von donnerstag bis samstag war ich in yorkshire.  ich habe lauter keine dorfer gesehen und manchester. es war wunderschon und die landschaften sind einfach richtig hubsch. ich habe um die 800 fotos in 36 stunden gemacht. jetzt bin ich dabei einen kalender und fotoalbum zu erstellen. das dauert alles leider mir viel zu lange und ich investiere recht viel arbeit rein, aber dafur wird es bestimmt recht hubsch. 
dann habe ich noch mien praktisches trainer video fur sport eingereicht. es sollte in 12 stunden fertig werden,also bin ich bin halb 3 wach gewesen und habe die ganze zeit video geschnitten und text hinzugefugt.
und um 8 uhr morgens war das video bei dem lehrer auf dem tisch.
so und hetzt geht es mit ganz viel power in die nachste woche :D  

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.